Henriet-Bazin Selection de Parcelles Premier Cru

Henriet-Bazin Selection de Parcelles Premier Cru

HENR-WE00000001

Normalpreis 50,00€
66,67€/l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-5 Tage

Jahrgang & Herkunft
3 verfügbar

Elegant, feinperlig und sehr delikat.

Der Selection de Parcelles Champagner von Henriet-Bazin ist ein Cuvée aus Premier Cru und Grand Cru Lagen. Er erinnert etwas an Biskuit-Noten sowie Aromen von Lindenblüten, kandierter Limone und Kiwi. Mit etwas Luft kommen Töne von Joahnnisbeerblüten, Haselnüssen, Pistazien zum Vorschein. Im Mund ist er weich und geschmeidig, feinperlig mit einem schönen cremigem Schaum

Wird bei einer Temperatur von 6 - 8 °C getrunken.

WEITERE INFORMATIONEN
  • Stil: Champagner
  • Zuckergehalt: Brut
  • Verschluss: Naturkorken
  • Rebsorte(n): Chardonnay und Pinot Noir
  • Weinbau: Konventionell
  • Gärung: 1. und 2. Gärung (Klassische Flaschengärung)
  • Reifung: Flasche
  • Lagerfähigkeit: > 8 Jahre
ANGABEN ZUR LEBENSMITTELKENNUNG
  • Schaumwein/Sekt aus: Frankreich
  • Region: Champagne
  • Alkoholgehalt: 12,5 % vol.
  • Enthält: Sulfite
  • Vegan: Ohne Angabe
  • Hergestellt von: Champagne Henriet Bazin, 9 Rue des Mises, 51380 Villers-Marmery, Frankreich 

Geschenkkartons für Wein & Sekt: Nur wenige Boxen und Hüllen sind für den Versand von Glasflaschen zulässig. Wir bieten euch eine kleine Auswahl dieser speziellen Geschenkverpackungen an. Damit ist das Weinpräsent sicher gebettet und kann problemlos auf Reisen gehen kann.

Geschenkkarte für Grußbotschaft oder als Weinseminar-Ticket: Mit dieser - separat zu buchenden - Klappkarte könnt ihr eine persönliche Nachricht an die/den zu Beschenkenden mitgeben. Die Karte bitte in den Warenkorb legen und den Wortlaut der Grußbotschaft mit der Bestellung an uns übermitteln. Das geeignete Notizfeld befindet sich auf der Warenkorb-Seite. Bei Weingeschenken legen wir die Karte dann direkt mit in den Karton. Weinseminar-Tickets werden als Normalbrief mit der deutschen Post versandt - unter Angabe der entsprechenden Lieferadresse gern auch direkt an die/den zu Beschenkenden. Versandkosten können anfallen.